Zeittafeln

Die folgenden Zeittafeln geben einen Einblick in die sächsische, böhmische und internationale NaturFreunde-Geschichte. Die Zeittafeln sind nicht vollständig und werden kontinuierlich erweitert. Zu jedem historischen Datum könnte man natürlich eine eigene Geschichte erzählen. Dies bleibt jedoch einer zukünftigen Chronik zur sächsischen NaturFreunde-Geschichte vorbehalten.

Sächsische NaturFreunde-Geschichte

8. Juli 1909 - Der Touristenverein "Die Naturfreunde" (TVDN) findet Freunde in Sachsen
Acht Mitglieder der "Freien Turner" in Dresden-Löbtau bilden die erste Ortsgruppe in Sachsen und wählen Max Gnauck zum Obmann. Die sächsischen Ortsgruppen werden zunächst dem Gau Norddeutschland, später dem Gau Mitteldeutschland zugeordnet.
Herbst 1909
Gründung der Ortsgruppe Plauen.
28. Mai 1911
Aufruf zur Gründung der Naturfreunde-Ortsgruppe in LeipzigGründung der Ortsgruppe Leipzig. Otto Riemer wird zum Obmann gewählt.
10. November 1912
Eröffnung des ersten sächsischen Naturfreundehaus der Ortsgruppe Leipzig als Pachthaus in Thammenhain bei Wurzen. Nach 1918 musste die Ortsgruppe Leipzig das Haus aus finanziellen Gründen wieder aufgeben.
Naturfreundehaus Thammenhain

Weiterlesen: Sächsische NaturFreunde-Geschichte

NaturFreunde-Geschichte in Böhmen bis 1945

22. Juni 1897 - Der Touristenverein "Die Naturfreunde" (TVDN) in Böhmen
In Turn (heute ein Ortsteil von Teplice) wird die erste Ortsgruppe in Böhmen gegründet. Die Initiatoren sind Hermann Morbach und Nikolaus Konhäuser. Es ist nach Steyr die zweite Ortsgruppe außerhalb Wiens.

Die böhmischen Ortsgruppen werden in den ersten Jahren dem Gau Böhmen zugeordnet. Zum Gauobmann wird Theodor Dietl aus Aussig gewählt.
9. Mai 1920
Naturfreundehaus RennersdorfDie Ortsgruppe Rumburg eröffnet ein Naturfreundehaus in Rennersdorf in der Böhmischen Schweiz. Heute wird das Haus privat genutzt.
Juli 1920
Nach der Bildung zahlreicher Ortsgruppen und zum Zweck einer besseren Koordination der Vereinsarbeit wird auf der Hauptversammlung in Salzburg durch die Delegierten die Dreiteilung des Gaues Böhmen beschlossen. Es enstehen die Gaue Westböhmen, Nordwestböhmen und Nordostböhmen.

Weiterlesen: Böhmische NaturFreunde-Geschichte bis 1945

NaturFreunde-Geschichte weltweit

22.-24. März 1895 - Die Initiative kommt aus Wien

Naturfeunde

Volksschullehrer Georg Schmiedl, Gründer des VereinsVolksschullehrer Georg Schmiedl
Gründer des Vereins

Der Lehrer Georg Schmiedl (1855-1929) und sein Wanderkollege, der Kaufmann Simon Katz, ergreifen die Initiative und geben in der Wiener Arbeiter-Zeitung folgendes Inserat auf:

"Naturfreunde werden zur Gründung einer touristischen Gruppe eingeladen, ihre Adresse unter 'Natur 2080' einzusenden an die Expedition"

Weiterlesen: NaturFreunde-Geschichte weltweit


Entdecken

wir die Welt
Bilder!

Planen

Freien Zugang zur Natur
Karten!

Wandern

mit den Naturfreunden
GPS-Touren!