AULA 2030

AULA 2030. Das grüne Band entlang der Weißen Elster

AULA-projekt 2030 Der Verein Naturschutz und Kunst Leipziger Auwald e.V. (NuKLA) und andere Naturschutzorganisationen, -institutionen und -fachleute haben sich zusammengetan und wollen gemeinsam an einer Leitidee für die ökologische Entwicklung der Region Leipzig arbeiten. Im Zentrum des Projektes steht das Auen-Ökosystem mit dem Leipziger Auwald, seinen Gewässern und seinen Wiesen. Seit tausenden Jahren wurde es von Menschen gestaltet und verändert sowie für die Braunkohleförderung in großen Teilen vernichtet. Es leidet unter einer schleichenden Entwertung. Dennoch beherbergt es heute – auch als Folge vielfältiger Bemühungen von Naturschützern – eine beachtliche Vielfalt schützenswerter, z. T. vom Aussterben bedrohter Tier- und Pflanzenarten und ist ein in seiner Art einzigartiges, urbanes Auen-Ökosystem. Es als Lebensraum, grüne Lunge und als Erholungsgebiet zu erhalten, ist Ziel des Projektes.

Mehr Informationen zum Projekt AULA 2030


Entdecken

wir die Welt
Bilder!

Planen

Freien Zugang zur Natur
Karten!

Wandern

mit den Naturfreunden
GPS-Touren!