Projekte & Kampagnen

Logo Landschaft erhalten Europa erleben      Nambala-Logo   Logo 100 Jahre NaturFreunde Sachsen

Atomausstieg selber machen!

Cover Natura2000-Newsletter"Atomausstieg selber machen" ist ein Bündnis von Umweltverbänden, Verbraucherschutz-Organisationen und Anti-Atom-Initiativen. Wir rufen alle Menschen und Unternehmen in Deutschland dazu auf, kein Geld mehr an die Atomkonzerne und ihre Tochter- unternehmen zu zahlen.

Angeregt von "Atomausstieg selber machen" sind seit Oktober 2006 hunderttausende Stromkundinnen und -kunden zu einem unabhängigen, reinen Ökostromanbieter gewechselt, von dem kein Geld zu den Atomkonzernen gelangt (Informationen zum Stromwechsel).

Außerdem möchten wir Atomkraftgegner und -gegnerinnen motivieren, selber aktiv zu werden und bieten kostenlos Kampagnenmaterial an, um andere Menschen vom Stromwechsel zu überzeugen.

Wir wehren uns gegen die "Ökonomisierung des Denkens"

Logo Transformationskongress 2012Der Transformationskongress vom 8.–9. Juni 2012 war ein wichtiges Signal: Gewerkschaften, Kirchen und Umweltverbände wehren sich gemeinsam gegen die "Ökonomisierung des Denkens", wollen mehr Demokratie wagen und die Gesellschaft aus den Zwängen der Finanzindustrie befreien. Damit gibt es ein neues Bündnis der Verantwortung für die sozial-ökologische Modernisierung Deutschlands. Für den Bundesvorsitzenden der NaturFreunde Deutschlands Michael Müller diskutierte der Kongress genau die Fragen, die in der Politik tabuisiert werden, vor allem die Frage nach den Grenzen des Wachstums.

Reden und Positionspapiere des Transformationskongresses auf: www.transformationskongress.de

Weiterlesen: Transformationskongress 2012

Broschüre "Gletscher, Karst, Bergwälder - verstehen, erleben, schützen"

WED LogoGletscher, Karst und Bergwälder – drei unterschiedliche Lebensräume, die doch die starke Prägung durch das Wasser eint. Alle drei haben zugleich auch als Wasserspeicher eine wichtige ökologische Funktion inne, von der in hohem Maße auch der Mensch profitiert. Gemeinsam ist allen drei Lebensräumen auch die Faszination, die sie auf Freizeitsportler ausüben. Wanderer, Mountainbiker, Schitourengeher und Pistenschiläufer, sie alle suchen Bewegung, Erholung und Abstand vom Alltag. Neben dem sportlichen Erlebnis ist es vor allem die Freude an den Schönheiten der Natur, welche die Menschen anlockt. Doch die oft intensive Freizeitnutzung hat auch ihre Schattenseiten:

Weiterlesen: Broschüre Gletscher, Karst, Bergwälder

Broschüre „Bäche, Flüsse, Auwälder – verstehen, erleben, schützen“

WED Logo Die im Rahmen der Aktionsdekade der Vereinten Nationen „Wasser – Quelle des Lebens 2005-2015“ im Jahr 2011 initiierte Kooperation zwischen Naturfreunden und den Österreichischen Bundesforsten (ÖBf) „Wasser:Wege – Österreichs Wasserschätze erhalten und erleben“ startete zum Weltumwelttag am 5. Juni 2012 ins zweite Themenjahr. „Bäche, Flüsse und Auwälder“ stehen nun ein Jahr lang mit Umweltbildungsveranstaltungen, Wanderungen und Fachexkursionen in ganz Österreich im Mittelpunkt.

Weiterlesen: Broschüre „Bäche, Flüsse, Auwälder"

„Mitmachen – Lust auf Natur mit Klimaschutz“

NFD KlimadokuDie Broschüre "Mitmachen – Lust auf Natur mit Klimaschutz" ist die Dokumentation des Klimanetzwerks. Ein schönes Leseheft, das mit den Gewinnern des Klimawettbewerbs, weiteren Beiträgen und anderen Klimaschutzprojekten der letzten zwei Jahre erzählt, was NaturFreunde alles in Sachen Energieeinsparung, Umweltbildung, und CO2-Vermeidung leisten. Die NaturFreunde stellen sich selbst und mit aktuellen Klimaforderungen als lebendige Organisation vor. [DIN A5 quer, 32 Seiten]


Entdecken

wir die Welt
Bilder!

Planen

Freien Zugang zur Natur
Karten!

Wandern

mit den Naturfreunden
GPS-Touren!

Selten gelesene Beiträge

Braunkohlenutzung in der Lausitz > Energiewende
Dienstag, 22. August 2017

Braunkohlenutzung bedroht noch immer Dörfer, Wasserhaushalt und Steuerzahler

Etappensieg: Am 30. März 2017 gab die Lausitzer Energie AG (LEAG) ihr neues Revierkonzept bekannt, nachdem sie im Oktober 2016 die Braunkohletagebaue und -kraftwerke von Vattenfall übernommen hatte. Mit dem... Read More...
Das Ende des Ölzeitalters > Natur- und Umweltschutz
Dienstag, 12. März 2013

Das Ende des Ölzeitalters - Ressourcennutzung und Peak Oil

Wie nie zuvor formt, verändert und verbraucht der Mensch die Natur. Trotz verstärkter Bemühungen, zu mehr Umwelt- und Naturschutz zu kommen, nehmen die ökologischen Probleme zu. Die Menschheit hat das Ende einer Phase... Read More...
Stopp aller Ausbaupläne > Natur- und Umweltschutz
Dienstag, 27. März 2012

NaturFreunde fordern Stopp aller Ausbaupläne an der Elbe

"In der Flusslandschaft Elbe müssen Naturschutz und nachhaltiger Tourismus Vorrang haben", forderte Eckart Kuhlwein, umweltpolitischer Sprecher und Mitglied des Bundesvorstands der NaturFreunde Deutschlands. Die NaturFreunde... Read More...
Erneuerbare Energien – wo stehen wir? > Energiewende
Donnerstag, 10. April 2014

Erneuerbare Energien – wo stehen wir?

Welchen Beitrag kann jeder Einzelne für das Gelingen der Energiewende in Deutschland leisten? Was sind eigentlich die Ziele der Energiewende und wie sieht der Weg dahin aus? Welchen Beitrag leistet dafür das Erneuerbare Energiengesetz (EEG)?... Read More...
Energiewende und Naturschutz > Energiewende
Samstag, 03. November 2012

Energiewende und Naturschutz

Die NaturFreunde Deutschlands begrüßen den Atomausstieg und die Energiewende. Nach den politischen Vorgaben soll das letzte deutsche Atomkraftwerk 2022 abgeschaltet werden, bis 2050 soll der gesamte Energiebedarf Deutschlands durch erneuerbare Energien... Read More...
Rietschener Erklärung > Energiewende
Mittwoch, 24. April 2013

Raus aus der Kohle - rein in die Zukunft

Die NaturFreunde Deutschlands fordern ein schnelles Ende des Braunkohleabbaus in Deutschland. Spätestens im Jahr 2040 muss die Förderung von Braunkohle und ihre Nutzung zur Stromgewinnung in Kraftwerken zur Stromgewinnung auslaufen. Neue Tagebaue... Read More...
Die Grenzen des Flugverkehrs sind erreicht > Klimawandel
Sonntag, 08. September 2013

Die Grenzen des Flugverkehrs sind erreicht

Erst ein Umdenken in der Mobilität wird Mensch und Umwelt schützen Berlin, 6. September 2013 – „Natürlich erhöhen Flugzeuge die Mobilität der Menschen und ermöglichen auch sozial schwächeren Schichten, ferne Ziele zu erreichen. Aber mit... Read More...
Newsletter Natura 2000 > Natur- und Umweltschutz
Mittwoch, 16. Oktober 2013

Newsletter Natura 2000

Der Newsletter Natura2000, der zweimal im Jahr veröffentlicht wird, liefert aktuelle Informationen über Aktivitäten, Veranstaltungen und Initiativen der EU-Biodiversitätspolitik und bzgl. Umsetzung der Habitat- und Vogelschutzrichtlinien im Rahmen des... Read More...
Ausbaupläne an der Elbe > Biologische Vielfalt
Dienstag, 27. März 2012

NaturFreunde fordern Stopp aller Ausbaupläne an der Elbe

In der Flusslandschaft müssen Naturschutz und nachhaltiger Tourismus Vorrang haben Berlin, 27. März 2012 - Die NaturFreunde Deutschlands fordern einen Stopp aller Ausbaupläne für die Binnenschifffahrt an der Elbe. "Das gilt für... Read More...
Energiewende - aber richtig > Energiewende
Samstag, 05. April 2014

Energiewende - aber richtig!

Resolution des 29. ordentlichen Bundeskongresses der NaturFreunde Deutschlands Die NaturFreunde wollen dazu beitragen, dass es zu einer wirklichen Energiewende kommt. Sie muss ein Generationenvertrag sein, der vor absehbaren, künftig fundamentalen Risiken... Read More...