Kultur und Bildung

Fachbereich Kultur und Bildung

Kultur bei den NaturFreunden ist nicht nur im Verbandsnamen, sondern auch in der Satzung verankert. Das kulturelle Engagement reicht von Gesangs- Foto- und Theatergruppen, kulturellen Städtereisen bis zu gemeinsamen Museumsbesuchen. Durch unsere Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit wollen wir Anstöße zu einem nachhaltigen Lebensstil geben. Einen Schwerpunkt bildet die Umweltbildung für Familien und Kinder.

Zentrale Aktivitäten in den Ortsgruppen der NaturFreunde Sachsen sind:

  • Gesang und Musik:
    Gemeinsames Singen an Gruppenabenden und bei Fahrten – selbst Musik komponieren
  • Literatur:
    Buchvorstellungen –  Gedichte und Texte selber schreiben
  • Fotografie:
    Fotogruppen – Fotowettbewerbe – Fotoausstellungen
  • Bildnerische Gestaltung:
    Führungen in Kunstausstellungen – Vorstellung von Künstlern an Gruppenabenden
  • Ess- und Trinkkultur:
    Gemeinsames Kochen, Essen und Trinken – Ess-/Trinksitten fremder Länder
  • Reise-Kultur:
    Auseinandersetzung mit Land, Leuten und Geschichte

Drei Aspekte der Kulturarbeit der NaturFreunde Deutschlands

Ganzheitlichkeit: NaturFreunde sehen Kultur in einem ganzheitlichen Zusammenhang. Die NaturFreunde-Aktivitäten (ob Wanderung, Museumsbesuch, Kundgebung oder Fest) haben immer zugleich einen kulturellen, einen politischen, einen umweltlichen und einen sozialen Aspekt – auch wenn das nicht immer gleich offensichtlich ist. Aussagen zu Natur, Politik, Kultur und Freundschaft sind nur verschiedene Ausdrucksweisen ein und desselben – quasi verschiedene Brillen, mit denen die gleiche Tätigkeit betrachtet wird.

Nachhaltigkeit: Die kulturellen Tätigkeiten der NaturFreunde streben eine nachhaltige Wirkung an. Nachhaltigkeit bedeutet hier: Die kulturelle Tätigkeit der NaturFreunde sucht eine intensive Beziehung – weniger einen oberflächlichen Konsum. In einer Mischung aus Muße und Arbeit, aus Genuss und Auseinandersetzung wird die kulturelle Tätigkeit zu einem unmittelbaren menschlichen Bedürfnis, zu einem Teil der Identität und Persönlichkeit – auch wenn das im konkreten Einzelfall nicht immer gelingt.

Emanzipation: Ob Musik, Literatur, bildende Kunst oder Tanz: NaturFreunde streben nach dem „selber machen“ und verstehen die persönliche Aneignung von Kultur als Teil der menschlichen und gesellschaftlichen Emanzipation.

Kultur bei den NaturFreunden steht dabei immer auch für eine aktive und kritische Auseinandersetzung mit den Bedingungen der Gesellschaft, in der wir leben. Wir schauen dabei hinter die soziale Fassade und teilen unsere Erkenntnisse mit allen, die sich dafür interessieren. So wollen wir besonders den Benachteiligten ermöglichen, an der Gesellschaft teilzuhaben und diese auch mitzugestalten.

Kultur- und Bildungsarbeit bei den NaturFreunden Sachsen

  • Fotowettbewerb und Fotoaustellung der OG Dresden "Mit Rucksack und Kamera", April 2012
  • Umweltkonferenz "Braucht die Elbe eine Staustufe?", 2011
  • Umweltkonferenz "Klimapolitik in Sachsen", 2012
  • Johannstädter Lesetreff der Ortsgruppe Dresden
  • "Bücherecke" - Buchvorstellungen, Einladung von Autorinnen und Autoren, Lesen eigener Geschichten und Gedichte
  • Aufarbeitung der sächsischen NaturFreunde-Geschichte
  • Sächsisch-Böhmisches Naturfreundetreffen in Jablonec nad Nisou
  • Unterstütztung von Kindern und Pädagogen im Nambala-Schulkomplex in Tansania/Afrika
  • Partnerschaften zu Ortsgruppen in anderen Bundesländern und im Ausland

Kontakt

Fachbereichsleiter Kultur und Bildung
Heike Klein
Tel.: 0351 - 426 678 04
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Entdecken

wir die Welt
Bilder!

Planen

Freien Zugang zur Natur
Karten!

Wandern

mit den Naturfreunden
GPS-Touren!

Selten gelesene Beiträge

Stellungnahme ZVON > Politisches Engagement
Mittwoch, 01. März 2017

NaturFreunde-Stellungnahme zum Nahverkehrsplan im ZVON

Die NaturFreunde Sachsen haben eine Stellungnahme zur Fortschreibung 2017 des Nahverkehrsplanes im Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz Niederschlesien abgegeben. Wir kritisieren vor allem das ausgedünnte Netz von Bus- und... Read More...
TTIP wegkicken > Politisches Engagement
Montag, 10. August 2015

Kampagne „TTIP wegkicken“

Die NaturFreunde Deutschlands treten ein für eine faire und solidarische Weltwirtschaft. Angesichts der Globalisierung der Märkte, der Digitalisierung der Welt und der großen ökologischen Herausforderungen ist eine nachhaltige Form des Wirtschaftens... Read More...
In Sachsen fehlt es an politischer Kultur > Politisches Engagement
Mittwoch, 05. Oktober 2016

In Sachsen fehlt es an politischer Kultur

5. Oktober 2016 | Dresden - Die Landesvorsitzende und der stellvertretende Landesvorsitzende, Almut Thomas und Hubert Höfer, der NaturFreunde Sachsen e.V. erklären zu den Vorfällen am Tag der Deutschen Einheit in Dresden: „Das von Hass... Read More...
Aufstehen gegen Rassismus > Politisches Engagement
Dienstag, 15. März 2016

Aufstehen gegen Rassismus! Deine Stimme gegen rechte Hetze!

©www.aufstehen-gegen-rassismus.de „Die AfD versucht in Zeiten der Internationalisierung und Globalisierung eine reaktionäre Antwort auf die sich verändernde Welt zu geben“, erklärt Michael Müller, Bundesvorsitzender der... Read More...
Positionspapier Flucht und Asyl > Politisches Engagement
Montag, 30. November 2015

Positionspapier Flucht und Asyl

Beschlossen zur Landeskonferenz der NaturFreunde Sachsen am 21.11.2015 in Naunhof Noch nie seit dem zweiten Weltkrieg waren weltweit so viele Menschen auf der Flucht wie heute. Auch in Sachsen suchen immer mehr Menschen Schutz vor Krieg, Verfolgung und... Read More...