Nachhaltiger Tourismus

Was ist Nachhaltiger Tourismus?

Wie man es auch nennt: Nachhaltiger Tourismus, verträglich reisen, fair reisen, sanfter Tourismus, integrativer Tourismus oder zukunftsfähiger Tourismus – gemeint ist immer eine Art des Unterwegs-Seins oder der Entwicklung von Tourismusangeboten, die fair bleibt gegenüber Natur und GastgeberInnen, die der lokalen Bevölkerung wirtschaftliche Chancen eröffnet, kulturelle Identitäten berücksichtigt und die Umwelt nicht schädigt.

In Fachkreisen hat sich heutzutage der Begriff „Nachhaltiger Tourismus“ (oder genauer: „Nachhaltige Tourismusentwicklung“) durchgesetzt, da dieser in einem anerkannten Leitbild der Vereinten Nationen verankert werden kann.

Mit dem Konzept der „Nachhaltigen Entwicklung“ wurde auf dem UN-Erdgipfel im Jahr 1992 in Rio de Janeiro ein internationales politisches Leitprinzip verabschiedet, das das Ziel verfolgt, die ökonomischen, ökologischen, sozialen und kulturellen Bedürfnisse unserer Gesellschaft gleichermaßen und langfristig zu befriedigen. Nachhaltige Entwicklung wird hierbei definiert als „eine Entwicklung die die Bedürfnisse der Gegenwart befriedigt, ohne zu riskieren, dass zukünftige Generationen ihre eigenen Bedürfnisse nicht befriedigen können.“

Dieses Leitkonzept wurde in den 1990er-Jahren von vielen tourismuspolitischen Organisationen aufgegriffen und für eine konkrete Anwendung im weltweiten Tourismus angepasst. Der Begriff „Nachhaltiger Tourismus“ entstand.

„Nachhaltiger Tourismus muss soziale, kulturelle, ökologische und wirtschaftliche Verträglichkeitskriterien erfüllen. Nachhaltiger Tourismus ist langfristig, in Bezug auf heutige wie zukünftige Generationen, ethisch und sozial gerecht und kulturell angepasst, ökologisch tragfähig sowie wirtschaftlich sinnvoll und ergiebig.“ (Definition des Deutschen Forum „Umwelt & Entwicklung“; 1999)

Heute hat das Konzept des Nachhaltigen Tourismus weitgehend den Begriff des „Sanften Tourismus“ abgelöst, der in den 1980er Jahren als ein Gegenmodell zum „Harten Tourismus“ (= Massentourismus) verstanden wurde. Auch der Begriff „Ökotourismus“ darf mit Nachhaltigem Tourismus nicht gleichgesetzt werden, denn Ökotourismus wird meist mit Natur- und Tierbeobachtung assoziiert, während der Nachhaltige Tourismus insgesamt viel weiter gedacht ist und eine Anwendung im gesamten Tourismus-System finden soll – also durchaus auch im Massentourismus.

Lesen Sie mehr über Begriffsdefinitionen und theoretische Erklärungsmodelle im Download „Was ist Nachhaltiger Tourismus?“ oder bestellen Sie das Buch „Nachhaltigkeit im Tourismus“ in unserem Online-Shop.

 


Entdecken

wir die Welt
Bilder!

Planen

Freien Zugang zur Natur
Karten!

Wandern

mit den Naturfreunden
GPS-Touren!

Selten gelesene Beiträge

In Erinnerung an Harald Hamacher > Elbsandsteingebirge
Dienstag, 19. September 2017
 
Natura-2000-Scout Ausbildung im Westerzgebirge > Wandern
Montag, 29. Mai 2017

Natura-2000-Scout Ausbildung im Westerzgebirge

Um die Ausbildung Natura-2000-Scout war es in letzter Zeit bei den NaturFreunden etwas ruhiger geworden. Dies war der Anlass die Ausbildung in einer Region durchzuführen, in der sich schon viele Akteure für das europäische... Read More...
Aufruf Burg Hohnstein > Aktuelles
Donnerstag, 20. April 2017

Aufruf: Burg Hohnstein als Ort der Erinnerung erhalten!

Im Zentrum der romantischen Kleinstadt Hohnstein steht eine Burganlage, die mehr als 100 Meter auf Sandstein gebaut über dem Polenztal weithin zu sehen ist. Sie liegt in der Sächsischen Schweiz, einem fantastischen Klettergebiet mit... Read More...
Stellungnahme ZVON > Politisches Engagement
Mittwoch, 01. März 2017

NaturFreunde-Stellungnahme zum Nahverkehrsplan im ZVON

Die NaturFreunde Sachsen haben eine Stellungnahme zur Fortschreibung 2017 des Nahverkehrsplanes im Zweckverband Verkehrsverbund Oberlausitz Niederschlesien abgegeben. Wir kritisieren vor allem das ausgedünnte Netz von Bus- und... Read More...
Verstärkung gesucht > Leipzig
Dienstag, 28. Februar 2017

Verstärkung gesucht – Werde aktiv bei den NaturFreunden in Leipzig

Liebe NaturFreunde, liebe Freunde der Natur, wer der Natur verbunden ist und gern auf Tour geht, wem eine gesunde und intakte Umwelt wichtig ist, wer Anschluss sucht und sich in einer solidarischen Gemeinschaft... Read More...
NaturFreunde-Treffen 2016 > Dresden
Samstag, 17. September 2016

Erlebnisse zum NaturFreunde-Treffen in Königstein

Unser NaturFreundeTreffen vom 2. bis 4. September 2016, von den Dredsner NaturFreunden im NFH Königstein organisiert, war ein schöner Erfolg. Über 70 NaturFreundInnen nahmen teil und waren aktiv bei Joggen, Wandern, Nordic Walking, Qi... Read More...
Seltenes Jubiläum auf dem "Riesenhügel" – 400. Tour der Wandergruppe WEG > Dresden
Freitag, 16. September 2016

Seltenes Jubiläum auf dem "Riesenhügel" – 400. Tour der Wandergruppe WEG

Jeden Mittwoch - bei jedem Wetter - wandern, erleben und genießen - 400 mal Jeden Mittwoch ist sie unterwegs – die Wandergruppe WEG der NaturFreunde Dresden, und das seit September 2008, als sich 6 begeisterte... Read More...
90 Jahre Naturfreundehaus Groitzsch > Rückblicke
Montag, 27. Juni 2016

90 Jahre Naturfreundehaus Groitzsch

Die Ortsgruppe Groitzsch pachtete 1925 für 25 Jahre das ehemalige Verwaltungsgebäude des Braunkohlentiefbaues Bertagrube. Der Ausbau erfolgte durch die Mitglieder. Am 26. und 27. Juni 1926 erfolgte die Einweihung als Naturfreundehaus. Das Haus wurde... Read More...
In Sachsen fehlt es an politischer Kultur > Politisches Engagement
Mittwoch, 05. Oktober 2016

In Sachsen fehlt es an politischer Kultur

5. Oktober 2016 | Dresden - Die Landesvorsitzende und der stellvertretende Landesvorsitzende, Almut Thomas und Hubert Höfer, der NaturFreunde Sachsen e.V. erklären zu den Vorfällen am Tag der Deutschen Einheit in Dresden: „Das von Hass... Read More...
Rauschenbachmühle > Naturfreundliche Häuser
Mittwoch, 08. Januar 2014

Rauschenbachmühle

Das Haus wurde 1886 als Kornmühle gebaut. Seit 1927 dient es den Gästen zur Erholung. Mit seiner ruhigen Lage in waldreicher Gegend am Rauschenbach lädt unser Haus Sie herzlich ein zu einem Ferien- oder Wochenendaufenthalt, zur Klassen- oder Vereinsfahrt, zum... Read More...