Neueste Beiträge

Aktuelles

Das Wahlergebnis in Sachsen ist ein Weckruf, den politischen Stillstand zu überwinden

Pressemitteilung der NaturFreunde Sachsen e.V.

27.10.2017|Das sächsische Wahlergebnis war eines der Themen des Landesausschusses der NaturFreunde Sachsen am vergangenen Wochenende. Es spiegele eine tiefgreifende und Verunsicherung und Unzufriedenheit der Bürgerinnen und Bürger wieder. Eine Ursache sei aus Sicht der NaturFreunde Sachsen ein demokratisches Führungsdefizit im Land.

„Nun gilt es, den Stillstand auf vielen Gebieten wieder in politisches Handeln umzuwandeln - aber gemeinsam mit den Bürgern. Ein wichtiger Bereich sind dringend notwendige Investitionen in den öffentlichen Nahverkehr, “ so Almut Thomas Vorsitzende der NaturFreunde Sachsen e.V.

„Vor allem im ländlichen Raum fühlen sich die Bürger abgekoppelt von dem immer wieder propagierten Wirtschaftswachstum. Wenn der Alltag bestimmt wird durch zu lange Wege zur Arbeit, zur Schule, zum Einkaufen oder zu Freizeitaktivitäten, dann sinkt die Lebensqualität rapide. Es fehlt dann vor allem auch Zeit am politischen Leben teilzunehmen und mitzubestimmen. Allein mit mehr Investitionen in den Straßenbau und dem Sparen bei der Bildung ist niemanden geholfen. Und der Ruf nach einem starken Staat verfehlt erst recht das Ziel“, so Hubert Hörer stellvertretender Vorsitzender der NaturFreunde Sachsen e.V.

Die NaturFreunde Sachsen fordern, ein breit angelegtes öffentliches Zukunftsinvestitionsprogramm mit den Akteuren der Zivilgesellschaft wie der Umwelt- und Friedensbewegung, den Gewerkschaften, Sozialorganisationen, Kirchen und Kulturverbänden zu entwickeln.

Die NaturFreunde bewerten die aktuelle Lage in ihrer zum 30. Bundeskongress beschlossen Resolution „Ein neuer Gesellschaftsvertrag“ wie folgt:

„Die AfD sammelt homophobe, antiamerikanische, rassistische und ausländerfeindliche Stimmungen. Sie ist eine nationalistische Burschenschaft, die Demokratie und sozialen Zusammenhalt zerstört. Ihre aggressive Sprache dient nur dazu, sich mit der Realität nicht auseinandersetzen zu müssen und stattdessen Vorurteile und Emotionen schüren zu können. Aber sie trifft auf eine Gesellschaft, in der Unsicherheit und das Gefühl eines Abgehängtseins weit verbreitet sind. Gegen die Revolte von rechts setzen wir die Stärkung des Politischen – rational, vernunftbetont und solidarisch. Unser Ziel ist eine Antwort auf die drängende Frage, wie neuer Fortschritt möglich wird. Ein Fortschritt, der den sozialen Zusammenhalt bewahrt, die Lebensgrundlagen schützt und mehr Demokratie verwirklicht.“

Rückfragen bitte an:
Susanne Herrmann
Pressesprecherin
Tel.: 0177/5333956
www.naturfreunde-sachsen.de

Über die NaturFreunde Sachsen:
Die NaturFreunde Sachsen haben 804 Mitglieder in 11 Ortsgruppen. In Sachsen gibt es zudem 4 Naturfreundehäuser.


Entdecken

wir die Welt
Bilder!

Planen

Freien Zugang zur Natur
Karten!

Wandern

mit den Naturfreunden
GPS-Touren!